Welche Risiken bestehen bei einer Brustverkleinerung?

Veröffentlicht in FAQ-Brustverkleinerung

Jede Operation beinhaltet gewisse Risiken, so z.B. Blutungen, Reaktionen auf das Narkosemittel und Infektionen. Bei Brustverkleinerungen sind schwere Komplikationen jedoch äußerst selten, es kann jedoch zu einem erheblichen Blutverlust aufgrund des Ausmaßes der Operation kommen. Auch ist es nicht selten, dass kleine Wundbereiche nur langsam heilen oder sich entzünden. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich um die Brustwarzen herum kleine Hautdefekte ausbilden, die lokal mit Antibiotika-Cremes behandelt werden können.

Wenn Sie unseren Anweisungen vor und nach der Operation genau befolgen, können Sie diese Risiken minimieren.

Einige Patienten können evtl. eine dauerhafte Gefühlsminderung der Brust oder der Brustwarzen haben. Nur selten kommt es zu schweren Durchblutungsstörungen der Brust oder der Brustwarzen, die mit Gewebeverlusten einhergehen.

Rauchen vermindert bekanntermaßen die Durchblutung der Haut und des Unterhautfettgewebes, was zu einem erhöhten Risiko von Wundheilungsstörungen mit nachfolgend dauerhafter Narbenbildung führen kann.

Weitere Informationen (externe Seite): Brustverkleinerung