Wie lange dauert es, bis ich mich von dem Eingriff wieder erholt habe?

Veröffentlicht in FAQ-Brustimplantat-Austausch

Die Narben werden für einige Wochen gerötet sein, nach einigen Monaten blassen Sie dann ab. Es ist sehr wichtig, dass Sie den Ablauf nach der Operation genau mit uns besprechen. Wenn Sie seine Anweisungen befolgen, sollten Sie sich problemlos und schnell von dem Eingriff erholen. Denken Sie bitte auch an Folgendes:

  • Ruhe ist wichtig für den Heilungsprozess. Ruhen Sie sich daher nach der Operation so viel wie möglich aus. Nehmen Sie viel Flüssigkeiten zu sich und stellen Sie bitte sicher, dass Sie die von uns verschriebenen Medikamente auch einnehmen.
  • Für mindestens 3-5 Tage sollten Sie Ihre Arme so wenig wie möglich bewegen. Heben Sie Ihre Ellenbogen nicht über das Niveau der Achseln. Das Gewebe heilt schneller, wenn Sie verhindern, dass die Muskel- und Bindegewebsschichten um das Brustimplantat ständig bewegt werden.
  • Sehr wahrscheinlich werden Sie schon nach wenigen Tagen leichtere Tätigkeiten ausführen können. Anstrengendere Tätigkeiten sollten Sie jedoch entsprechend den Anweisungen von uns für einige Wochen vermeiden.
  • Nach einigen Tagen wird der Verband abgenommen. Sie sollten den Stütz-BH jedoch noch über mehrere Wochen weiter tragen, um die Brust zu unterstützen.
  • Die Hautfäden werden nach 7-10 Tagen entfernt, es kann aber einige Wochen dauern, bis die Schwellung an sich zurückgeht. Aufgrund dieser normalen Gewebeschwellung können sich Ihre Brüste evtl. hart und unnatürlich anfühlen, aber das gibt sich normalerweise nach kurzer Zeit.
  • Weil es beim Implantat-Austausch erheblich Unterschiede bei der Operation gibt - von einem kurzen Eingriff ohne Kapselentfernung bei weichen Brüsten bis hin zu einer doch recht großen Operation mit ausgedehnter Kapselentfernung - besprechen Sie bitte mit uns, wann Sie wieder zu normaler Aktivität gelangen. Die Erholungszeit ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt außerdem von der verwendeten Technik, der Implantat-Art und der Implantat-Platzierung ab, ebenso wie von Ihrem alltäglichen Aktivitätsniveau.